Systematik

Der Begriff Kaninchen

Der Begriff Kaninchen kommt aus dem lateinischen „cuniculus“, was so viel heißt wie „unterirdischer Gang“ oder „Höhle“.

Die Systematik

Reich: Animalia (Tiere)
  Unterreich: Metazoa (Vielzeller)
    Abteilung: Eumetazoa (Gewebetiere)
      Unterabteilung: Bilateria (bilateralsymmetrische Tiere)
        Stammgruppe: Deuterostomia (Rückenmarkstiere)
          Stamm: Chordata (Chordatiere)
            Unterstamm: Vertebrata (Wirbeltiere)
              Überklasse: Gnathostomata (Kiefermäuler)
                Klasse: Mammalia (Säugetiere)
                  Unterklasse: Eutheria (Höhere Säugetiere)
                    Ordnung: Lagomorpha (Hasentiere)
                      Familie: Leporidae (Hasenartige)
                        Unterfamilie: Leporinae (Hasenartige)
                          Gattung: Brachylagus (Zwergkaninchen)
                            Art: Brachylagus idahoensis (Zwergkaninchen)

                          Gattung: Oryctolagus (Altweltliche Wildkaninchen)
                            Art: Oryctolagus cuniculus (Europäisches Wildkaninchen)