Gesundheit

Auch Kaninchen können krank werden
Vor der Anschaffung eines Haustieres sollte sich jeder potentielle Halter darüber im Klaren sein, dass Tiere auch einmal krank werden können. Leider eilt dem Kaninchen der Ruf voraus, ein robustes Tier zu sein, das keinen Tierarzt benötigt. Tatsächlich ist es so, dass Kaninchen sogar extrem anfällig für Erkrankungen sind. Es können neben genetisch bedingten Erkrankungen wie Zahnfehlstellungen auch Infektionskrankheiten auftreten.

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen über einige der häufigsten Krankheiten. Sollten Sie nach dem Lesen der Beschreibungen den Verdacht haben, dass Ihr Kaninchen erkrankt ist, stellen Sie es bitte Ihrem Tierarzt vor, damit dieser eine Diagnose stellen und Ihr Tier entsprechend behandeln kann.

Bitte unternehmen Sie zum Wohle Ihres Kaninchens keine Selbstmedikation.
Kontaktieren Sie zeitnah Ihren Tierarzt, wenn Sie den Verdacht haben dass Ihr Tier erkrankt ist!


Magenanschoppung.jpg


Röntgenaufnahme einer
Magenanschoppung (Magenüberladung) beim Kaninchen


 

-zurück-

Kaninchenberatung Banner.png

 


Diese Seite wurde zuletzt geändert am 01.03.2015 um 19:41.